Folge uns auf:
Kategorie:

Gedanken

    Blogparade, Gedanken, Kooperation, Rückblick

    „Schaff dir niemals einen Hund an“, haben sie gesagt! Oh wie unrecht sie doch hatten! [Werbung]

    Hallöchen ihr Lieben ♥

    Dieses Jahr wird gefeiert, denn AGILA wird 25 Jahre alt! Und im Zuge dessen hat sich die liebe Hannah von AGILA eine richtig tolle Blogparade ausgedacht, an der wir super gerne teilnehmen! Das Thema? Ganz einfach: Wie hat Euer Vierbeiner Euer Leben verändert?

    Ähm, ja, gut, doch nicht so einfach, wenn wir mal ehrlich sind. Denn ja, manchmal weiß ich gar nicht mehr, wie mein Leben ohne Toffee war, doch ja, ich weiß ganz sicher, dass mein Hund mich wirklich sehr, sehr verändert hat und so nutze ich die Chance und rekapituliere hier nun die gemeinsamen 2,5 Jahre mit Toffee, viel Spaß beim Nachlesen ♥

    Ach übrigens: Ganz unten hat sich noch eine kleine Überraschung für euch versteckt, reinschauen lohnt sich!

    Lies hier weiter…
    Du magst den Beitrag? Dann teile ihn doch!
    Gedanken, Produkttest, Tipp's

    Toffee allein zuhaus… schon wieder! [Enthält Werbung]

    Hallo ihr lieben!

    Nein, ihr habt euch nicht verlesen. Dieser Beitragstitel klingt ja genau wie dieser hier, richtig?

    Ganz genau! Denn es geht heute erneut um das alleine Bleiben. In unserem letzten Beitrag dazu habe ich euch geschildert, wie das alleine Bleiben bei uns klappt… beziehungsweise geklappt hat. Denn mittlerweile ist das alleine Bleiben bei uns ein echter Kraftakt.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass einige von euch das Folgende vielleicht nicht ganz nachvollziehen können und ja, ich rechne ja schon mit negativen Stimmen, jedoch möchte ich trotzdem ehrlich zu euch sein, denn das Leben mit Hund ist leider nicht immer zuckersüß und voller rosa Wölkchen, es kann auch echt blöd sein. Hier hab ich euch schon mal davon erzählt, dass unser Zusammenleben nicht immer optimal ist und ja, heute wird’s mal wieder hart – aber ehrlich.

    Unsere Probleme

    Lies hier weiter…

    Du magst den Beitrag? Dann teile ihn doch!

    Gedanken

    Schnauze voll vom Hund!

    Achtung: Dieser Beitrag ist absolut überspitzt formuliert! Bitte nicht alles gar so ernst nehmen! 😉

    Natürlich liebe ich meinen Toffee und bereue nicht eine Sekunde ihn zu haben! Er soll aber vor allem aufzeigen, dass das Leben mit Hund nicht gar so einfach ist, wie es vielleicht scheinen mag!
    Hallöchen ihr Lieben!
    Ich möchte mich heute mal mit einem Thema befassen, über das nicht oft geredet wird und wenn, dass hinter vorgehaltener Hand. Denn manchmal, da hab ich einfach die Schnauze voll, undzwar von Toffee. So richtig, so sehr, dass ich ihn gerne abgeben würde und nie mehr zurück kommen will. Natürlich würde ich das nie tun, aber er nervt schon manchmal.Versteht mich nicht falsch, ich liebe meinen Frechdachs, aber manchmal, da fühle ich mich ziemlich eingeschränkt. Und das macht mich dann wirklich traurig und auch ein bisschen sauer. Denn ja, ich wollte einen Hund und ja, ich wusste, dass ich dadurch eingeschränkt sein werde. Aber das es manchmal doch so sehr ist dachte ich nicht.

    Lies hier weiter…

    Du magst den Beitrag? Dann teile ihn doch!