Folge uns auf:
Aus Toffee's Sicht, Kooperation, Lieblinge, Produkttest, Sommer

Ein frecher Sommer! – Toffee’s Sommerbericht [Werbung]

Aloha!

Nachdem wir der Sommer sich jetzt schon in Höchstform befindet und wir nun offiziell unsere Sommerpause nach der Klausurenphase beenden, beginnen wir die Blogsaison mit dem was wir machen, nämlich einer Beschreibung eines typischen Sommertages! Bleibt aber unbedingt dran, ganz unten findet ihr nämlich eine tolle Überraschung für euch! So, und jetzt viel Spaß beim lesen! ♥

Schritt 1: Das Aufwachen

Wider Erwarten schlafen wir im Sommer tatsächlich kaum aus, da wir die Ferien bei meinen Eltern verbringen & dort keine Rollos haben, was bedeutet, dass es schon recht früh sehr hell wird und wir deshalb kaum mehr schlafen können – weder der Hund noch ich. Die frühen Morgenstunden nutzen wir allerdings für eine ziemlich ausgiebige Morgenrunde, immerhin wird es tagsüber doch recht heiß & so können wir die Hitze am ehesten meiden. Nach der Runde legen wir uns jedoch meist wieder ins Bett und moggln ein bisschen. Am liebsten kuschelt Toffee morgens übrigens noch mit seinem Gesichtchen von Dog Filous! In diesem befindet sich Bio Lavendel welcher auf natürliche Art und Weiße für Entspannung sorgt. Zusätzlich habe ich Toffee darauf konditioniert, bei diesem Duft zu entspannen, so dass wir das Kissen auch im Auto oder beim alleine bleiben nutzen, um Toffee beim relaxen zu helfen.

Schritt 2: Die Morgenrunde

Wie schon oben erwähnt, wird die Morgenrunde im Sommer immer dezent ausgedehnt. Was sonst eine Zehnminütige Runde um den Block ist geht im Sommer mindestens eine Stunde lang und hat dabei im Prinzip immer ein Ziel: Wasser! Ja gut, so gegen 8 Uhr ist es war noch nicht all zu warm, trotzdem suchen Toffee und ich bereits zu dieser Zeit nach einer Abkühlung und so werden Flüsse und Wasserläufe ausfindig und unsicher gemacht!

Unser Lieblingsmotto: Nur ein nasser Hund ist ein glücklicher Hund!

Schritt 3: Das Frühstücken

Das Frühstück ist bekanntlich die Wichtigste Mahlzeit des Tages, die Toffee auch jeden Morgen pünktlich um 10 Uhr vom Personal, also mir, einfordert. Seitdem wir Barfen ist das zum Glück kein Problem mehr und statt einem kritischen Blick ernte ich glückliche & satte Augen (Wobei satt natürlich relativ ist, ein echter Frechdachs kann 24/7 fressen). Nach dem Frühstück folgt auch schon Schritt 4.

Schritt 4: Das Faulenzen

Noch ein sehr wichtiger Teil von Toffee’s Morgenroutine, der auch wirklich immer eingefordert wird. Nach dem fressen wird bis mindestens 14 Uhr geschlafen! An Bewegung ist hier absolut nicht zu denken und wird mit bösen Blicken, einem schlechten Gewissen und ab und zu einer Standpauke vom Frechdachs sanktioniert. Als Toffee noch ein Welpe war war das wirklich schlimm, im Endeffekt durfte ich mich damals gar nicht bewegen, er ist mir auf Schritt und Tritt gefolgt und hat mich böse angesehen.

Schritt 5: Die (Nach)Mittagsrunde

Für die (Nach)Mittagsrunde gibt es bei uns genau zwei Optionen: Entweder wir gehen, wenn es wirklich super super heiß ist, nur eine schnelle Pipirunde um den Block, oder, was wir natürlich bevorzugen, eine Abenteuerrunde. Das Ziel ist auch hier wieder einfach: Wasser muss es sein! Gerne fahren wir dafür an den See um dort ausgiebig rumtollen zu können. Seit neustem haben wir hierfür auch einen treuen Begleiter, nämlich das Wasserspielzeug von Dog Filous! Mit diesem Wasserpielzeug spielt Toffee endlich mal so richtig! Unser bisheriges Wasserspielzeug lag leider häufig in der Ecke, da es meist so groß und/oder unhandlich geformt war, dass Toffee sich den Kiefer ausrenken müsste, um das Spielzeug richtig greifen zu können. Nicht aber mit dem Spielzeug von Dog Filous, denn hier kann sorglos zugebissen werden – es ist nicht zu groß und auch noch aus ökologischem Material hergestellt, so, dass ich mir keine Sorgen um unnötige Chemikalien machen muss. Super, nicht wahr?

Toffee hat sichtlich Spaß mit seinem Spielzeug!

Schritt 6: Hatten wir schon Faulenzen?

Ne, oder? Faullenzen hatten wir noch nicht – glaube ich jedenfalls. EIn vielbeschäftigter Frechdachs muss nach einer (Nach)Mittagsrunde erstmal entspannen, dies geht dann tatsächlich bis zum Abendessen und besteht aus schlafen & gekrault werden – Hund müsste man sein!

Schritt 7: Endlich Abendessen!

Wie auch das Frühstück wird auch das Abendessen um Punkt 20 Uhr vom Personal serviert und vom Feinschmecker in kürzester Zeit verschlungen – da braucht jeder Ferrari länger um auf 100 km/h zu kommen! Nach dem Essen geht’s dann nochmal kurz um den Blog herum (oder eine längere Runde, wenn wir Mittags nur eine Pipirunde geschafft haben) und dann ab ins Bett! Jemand braucht ja seinen Schönheitsschlaf!

Schritt 8: Gute Nacht!

Und schon geschafft: Ein Sommertag im Leben des Toffees ist überstanden und gemeinsam mit seinem Gesichtchen macht es sich Toffee direkt wieder im Bett gemütlich und der Tag endet wie er begonnen hat: Mit ganz viel Kuscheln!

So, das war er, ein ganz normaler Tag im Sommer eines Toffee’s! Was macht ihr denn in der freien Zeit?

Habt einen schönen Abend,

Psst! Hier ist noch die Überraschung!

Nein, ich habe euch natürlich nicht vergessen! Die Überraschung ist richtig toll: Mit dem Code „Toffee10“ bekommt ihr auf das ganze Sortiment von Dog Filous, von denen ja alle tollen Produkte hier im Beitrag stammen, ganze 10% Rabatt! Also, los geht!

Du magst den Beitrag? Dann teile ihn doch!
Vorheriger Beitrag

Das könnte dir auch noch gefallen...

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar!