Folge uns auf:
Frauchen's Liebling, Lieblinge, Produkttest, Rückblick

Toffee der Frechdachs auf der Interzoo 2018 [Werbung enthalten]

Achtung, dieser Beitrag enthält Werbung zu Produkten, die ich auf der Messe entdeckt habe und die ich testen darf! 

Hallo meine Lieben! ♥

Ich sag’s euch, die letzte Woche war nicht leicht für meine Nerven! Sie war aber tatsächlich eine der schönsten Wochen in meinem Leben! Ja, wirklich! Da übertreibe ich auch echt nicht! Warum? Ganz einfach: Ich durfte die Interzoo besuchen!

Die Interzoo ist eine Haustiermesse für Fachbesucher, es darf also nicht jeder rein. Da ich aber mit meinem Blog ein Fachbesucher bin, besser gesagt zur Presse gehöre hatte ich die Ehre die Interzoo besuchen zu dürfen!

Und ich sag’s euch, ich würde es wieder tun! Ich bin wirklich total traurig, dass die Messe vorbei ist. Ja gut, meine Beine freuen sich, dass ich auch mal eine Pause mache und hey, Toffee findet’s glaube ich auch ganz cool mich bissen länger als ca 2h am Tag zu sehen. Aber hey, ich würd’s wieder tun! Warum, wen ich alles getroffen habe und was für Kuriositäten und auch Innovationen es auf der Messe gab möchte ich euch heute hier erzählen!

Was genau ist die Interzoo?

Wie oben schon beschrieben ist die Interzoo eine Messe für Fachbesucher, als Zoohändler, Hersteller von Tierzubehör und änlichem. Hier präsentieren sich diese Hersteller und natürlich auch ihre Produkte, diese können dann dort betrachtet/getestet werden und von den Händlern für deren Läden gekauft werden. So, und dann gibt es da noch eine dritte Sorte an Besuchern, nämlich die Journalisten, unter denen auch die Blogger wie ich gezählt werden. Und ich sags euch, das war ein echt cooler Blick hinter die Kulissen!

Ich persönlich war ja so unglaublich nervös! Kennt ihr das, wenn ihr euch auf etwas total freut und dann Angst habt, dass es gar nicht so cool werden könnte? Dann wisst ihr, wie es mir Montag Abend ging. Ganz ehrlich: Ich konnte nicht mal schlafen, so nervös war ich und ja, so sehr hab ich mich auch gefreut! Und soviel vorweg: Nein, es war nicht so schön wie ich es mir erhofft habe, es war viel, viel besser!

Tag 1

7:47 Uhr: Aufstehen, Fertig machen, Toffee schnappen & zur Hundepension bringen, ab zur Messe (und auf dem Weg dorthin erstmal schön im Stau stehen!), das war mein Tagesablauf für 3 Tage.

Die Messe in Nürnberg kenne ich, gemeinsam mit meiner Mutter war ich dort schon ein paar mal auf der Consumenta, trotzdem sehen die Hallen immer anders aus, bei jeder Messe. Als ich Halle 1 betreten habe wurde ich erstmal erschlagen von diesen rießigen Ständen! Anfangs bin ich ohne System durch die Halle geirrt und war absolut überwältigt! Das ging so weiter, bis ich den Stand von Doggiepack fand! Denn mit Olivia und Elena habe ich die ganze Messe über tolle Gespräche geführt, danke dafür! ♥

Olivia, Julia, Dini & ich am Stand von Doggiepack

Kurz darauf ging es auch schon weiter, denn endlich hatte ich die Gelegenheit Julia von miDoggy und Dini von Hundekind Abby persönlich zu treffen! Und ich sags euch, ich hab mich so unendlich gefreut, das glaubt ihr nicht! Ja, ich glaube, von allen Messebegegnungen war das eine derer, auf die ich mich 1. am meisten gefreut habe und 2. die einfach am schönsten war! Die beiden haben mich in ihre Runde aufgenommen und so haben wir den Tag gemeinsam bestritten! Danke auch euch, dass ich euch begleiten durfte und so ganz viele neue Leute kennenlernen durfte, beispielsweise Sandra von Isarhund und Viktoria von Emmy & Peppe! Aber auch die bekanntschaft mit Pedi von HundeNerd durfte ich machen, worüber ich mich sehr freue!

Auch viele spannende Stände haben wir gesehen! Hier habt ihr einen kleinen Eindruck:

Und dann: Halle verlassen, ins Auto setzten und ein bisschen die eigenen Beine bemitleiden. Zur Hundepension, den toten Hund abholen, gemeinsam heim fahren, müde die Treppen hoch torkeln, aufs Bett fallen. Schlafen.

Ich sag’s euch, es war ein wundervoller Tag, danke dafür vor allem an Julia & Dini, danke, dass ihr mich aufgenommen habt ♥

Danke für den tollen Tag ♥

Tag 2

Tag 2 und schon ging es auf zur nächsten tollen Bloggerbegegnung! Diesmal traf ich endlich auf Eva von Undercover Labrador!

Auch Any, die Erfinderin des Kabang habe ich kennengelernt und zu dritt haben wir die Messe erkundet. Und ja, trotz dessen, das ich schon einen Tag war, habe ich mich immer noch ständig verlaufen. Also im Wald und in Messehallen, da habe ich wirklich absolut keinen Orientierungssinn. Auch am zweiten Tag habe ich noch vieles entdeckt, was ich davor nicht gefunden habe! Wundervoll waren vor allem die Gespräche, die wir geführt haben, danke dafür!

Ach, wollt ihr wissen, wie orientierungslos ich wirklich bin? Ja?

Ich hab Eva zum Ausgang Ost gebracht und musste dann selber zum Ausgang Mitte. An sich gar nicht so kompiziert, vielleicht ein Weg von 8 Minuten. Vielleicht. Nicht aber ohne Orientierungssinn, denn Statt um 18 Uhr wie alle normalen Menschen habe ich die Messe erst um 18:30 Uhr, also eine halbe Stunde nach Schluss verlassen. Ganz einfach, weil ich den Ausgang nicht entdeckt habe. Tja, wer kann, der kann.

Die rettende Aussicht, endlich der Ausgang!

Danke Any & danke Eva für den tollen gemeinsamen Tag! Ich hoffe wir treffen uns bald mal wieder! ♥

Tag 3

Der 3. Messetag war Christi Himmelfahrt, also Feiertag! Das heißt das alle Läden geschlossen sind. Auch Toffee’s Hundepension macht erst um 10 auf. Das haben wir übrigens rausgefunden, also wir um 8 Uhr vor der Pension standen und diese geschlossen war. Wir sind echte Helden. Also wieder heim, auf Kohlen sitzen und dann um 10 Uhr wieder hin bringen, dann gings auch schon auf zur Messe!

Der letzte meiner Messetage begann wieder mit einer ganz tollen Bloggerbegegnung, denn endlich traf ich Sarah von Ela’s Welt! Zusammen verirrten wir uns durch die Messe und entdeckten wieder einige spannende Stände!

Ihr seht, unser gemeinsame Tag war voll von spannenden Begegnungen und auch Gesprächen. Kein Wunder, dass wir beide tot ins Bett gefallen sind!

Tja, und das war’s mit meinen Messeerlebnissen. Ich war wirklich, wirklich traurig, dass diese Aufregende Zeit vorbei war.

Also, vorbei sein sollte.

Eigentlich.

Überraschung: Tag 4!

Kennt ihr das? Von guten Dingen kann man einfach nicht genug bekommen! Also habe ich mich kurzfristig entschlossen auch einen 4. Messetag einzulegen, wenn auch nur für 3 Stunden und das mit dem Frechdachs zusammen!

3 Tage Pension gingen nicht Spurlos am Frechdachs vorbei, wie ihr sehen könnt! Da ist jemand etwas müde

Erneut traf ich mich mit Sarah von Ela’s Welt und zusammen mit Toffee machten wir uns wieder auf den Weg durch die Hallen!

„Home is where the dog is“, oder?

Und ich muss sagen, auch wenn es nur 3 Stunden waren, habe ich die Zeit mit Sarah wirklich genossen! Und auch mein Frechdachs hat das so toll gemacht! Er hat nicht gemeckert, nein, er hat tapfer durchgehalten!

Danke Sarah für die 2 wundervollen Tage mit dir! Ich freue mich schon auf viele weitere Treffen! ♥

 

Und das war’s dann, tatsächlich. Ja, ich bin wirklich traurig darüber. Und ja, ich wäre sofort wieder dabei! Jetzt bereits plane ich schon die nächsten tollen Messeaufenthalte, ich kann es gar nicht erwarten!

Unsere liebsten Produkte

Die Produkte von Rogy haben es mir direkt angetan! Links seht ihr übrigens die Erdnusspaste, die Sarah & ich probiert haben. Sie besteht aus Erdnüssen, Linsen & Kürbiskernen und schmeckt gar nicht so schlecht! Wenn wir morgen wieder zuhause sind wollte ich damit direkt mal den Kong füllen und vielleicht auch einfrieren als Hundeeis, mal sehen! Daneben ist eine Mischtüte voller gesunder Hundesnacks, die Toffee wirklich genial findet. Ganz rechts ist ein Käsestück, welches ich tatsächlich am interessantesten finde. Es ist so hart, dass der Hund es erstmal anfeuchten muss, um richtig daran knabbern zu können, also auch wirklich lange daran isst. Zusätzlich reinigt der Käse auf eine natürliche Art und Weise die Zähne. Klingt das nicht genial?

Jetzt mal ehrlich: Sieht dieser Frosch nicht einfach unglaublich niedlich aus? Und keine Sorge, dass ist nicht Toffee’s nächstes Faschingskostüm, nein! Das ist einfach mal ein Bademantel! Sieht der nicht total herzig aus? Ich bezeichne Toffee tatsächlich ständig als meinen Frosch und freue mich wirklich schon total darauf den kleinen nach dem Baden in diesen schicken Bademantel zu stecken! Er friert nämlich ganz schnell, findet das Föhnen aber auch nicht soo prickelnd, deshalb der Bademantel von DoggyDolly!

Das Trockenfutter von Riverwood hat Toffee bekommen, als wir gemeinsam auf der Messe waren. Tatsächlich ist das so ziemlich das Einzige Trockenfutter, welches Toffee isst! Bei uns wird es nun als Leckerlie zum Training eingesetzt, mal sehen wie es Toffee so auf Dauer mag.

Ist. Dieses. Halsband. Nicht. Ein. Traum? Gott ich bin ja so verliebt! Dieses Halsband haben wir von Simo Milano zum testen bekommen, freut euch also noch auf ganz ganz viele Bilder damit! Die Perlen befinden sich auf einem Echtlederhalsband und wurden von Hand darauf befestigt. Der Frechdachs findet es schonmal total bequem und ich freue mich wirklich auf den Alltagstest!

Kennt ihr Pepper’s Choice schon? Nein? Na dann wird’s aber mal Zeit! Denn dort gibt es alles, was das Hundeherz begehrt! Die Trainingssnacks haben die perfekte Größe, egal ob zum Klickern oder auch für ein paar tolle Spiele. Bisher fand Toffee sie wirklich sehr interessant, ich bin mal gespannt, wie die sich so machen.

10 Punkte gibt’s hier definitiv schon mal für die unglaublich süße Verpackung! Das hier sind alles Kausnacks von Qchefs . Sie bestehen aus Käse und sollen dem Hund zu tollen Zähnen verhelfen! Den Geschmackstest haben sie definitiv schon bestanden und ja, auch der Mundgeruch von Toffee ist heute wirklich nicht so schlimm, was wirklich was heißen muss, heute war nämlich Pansentag!

Ist. Sie. Nicht. Wunderschön? Das ist die Leine von Found my Animal, die ich mir aussuchen durfte und die bei uns bereits täglich genutzt wird. Ich bin wirklich absolut verliebt! Und das beste: Ein Teil des Erlöses geht an Tierheime, um den Hunden dort zu helfen. Was will man mehr? ♥

Ein Langzeittest, auf den ich mich schon sehr freue! Jetzt in der Zeckensaison dürfen wir das Zeckenmittel von Formel Z testen. Das sind Tabletten, von denen der Hund jeden Tag eine bekommt und die gegen Zecken vorbeugen sollen. Soweit, dass Zecken nicht einfach absterben, wenn sie den Hund gebissen haben, sondern gar nicht mehr auf der Hund klettern! Dabei sind die Tabletten auch noch zu 100% natürlich! Rechts haben wir auch ein paar Pröbchen der Version für Katzen mitbekommen. Der Unterschied: Sie schmecken nach Fisch. Und Toffee liebt Fisch! Ich bin also mal gespannt, in wie weit er sie isst!

Echte Innovationen (?)

Ich weiß was ihr jetzt denkt: Wow, nochmal Trockenfutter. Wie spannend.

Falsch! Ganz Falsch! Denn dieses Trockenfutter ist was besonderes! Warum? Ganz einfach, es besteht nämlich aus Insekten! Ja, richtig gehört, Insekten! Das Trockenfutter von Entoma besteht aus Obst, Gemüse, Ingwer und Insekten! Hergestellt wird es in Frankreich und ist ein echter Newcomer! Tatsächlich haben wir ein paar Futterhersteller entdeckt, die als Proteinquelle auf Insekten setzen, was für mich ehrlich gesagt noch total irritierend ist. Aber hey, mal sehen wie Toffee das so findet.

Tatsächlich bin ich hierauf schon sehr gespannt! Tickless verspricht nämlich, Zecken, die den Hund bekrabbeln durch eine hohe Tonfrequenz so zu paralysieren, dass sie einfach vom Hund abfallen. Ich bin ehrlich, ich bin schon sehr gespannt, ob das auch wirklich so funktioniert! Keine Sorge, ich halte euch auf dem Laufenden, ob das auch wirklich klappt, das wäre nämlich wirklich genial, oder?

 

So, das wars!

Puh, das war ein sehr, sehr ausführlicher Beitrag.

Mal ehrlich: Welches Produkt fandet ihr am coolsten/kuriosesten? Was würdet ihr gerne selber testen? Worüber wollt ihr mehr erfahren?

Ich sag’s euch, ich vermisse die Messe wirklich. Und ich verspreche hiermit jetzt schon: Interzoo 2020, wird sind wieder dabei, definitiv!

Habt noch einen wundervollen Abend,

Du magst den Beitrag? Dann teile ihn doch!
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Das könnte dir auch noch gefallen...

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar!